Unnötige Heimniederlage

SV 09 Fraulautern – JSG Bisttal 2-3 (0-2)

Wieder einmal fand die Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht die richtige Einstellung zum Spiel. Lustlos und ohne Einsatz ging man in die Zweikämpfe und verschaffte so dem Gegner ein Übergewicht. Auch reichten dem Gegner in den ersten 15 Minuten 2 Torschüsse um mit 2-0 in Führung zu gehen. Danach spielte sich das Spielgeschehen weitestgehend im Mittelfeld ab. In der 2 Halbzeit war die Mannschaft spielerisch auch nicht besser, aber es wurde wenigstens mit Einsatz gespielt. Zählbares sprang jedoch zunächst nicht heraus, wir mussten nach einem Abspielfehler per Konter sogar noch das 0-3 hinnehmen. In der Schlussviertelstunde wirkte der Gegner läuferisch überfordert und so kamen wir durch Treffer von Marvin und Moritz noch auf 2-3 heran. Am Ende erneut eine unnötige Niederlage die wir der fehlenden Einstellung zuzuschreiben haben.

Unglückliche Niederlage in Hilbringen.

FSV Hilbringen – SV 09 Fraulautern 3-2 (1-1)

Der Gastgeber aus Hilbringen begann schwungvoll mit hohem Tempo und wollte die Partie frühzeitig entscheiden. Unsere Jungs hatten zuerst einige Probleme mit der Zuordnung und so kam der Gastgeber zu einigen Chancen, Eine davon nutze Hilbringen zur Führung in der 10. Minute. Im Anschluss kam unsere Mannschaft aber besser ins Spiel und war durch Konter immer wieder gefährlich. Einen dieser Konter nutze Anton in der 18. Minute zum Ausgleich. Bis zur Pause blieb das Spiel dann ausgeglichen. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild Hilbringen war optisch Überlegen und wir hatten weiterhin gute Konterchancen. In der 51 Minute erzielte Moritz, nachdem Anton zuvor nur den Pfosten getroffen hatte, den Führungstreffer. Hilbringen kam aber bereits 5 Minuten später mit einem Freistoß aus 35 Metern zum Ausgleich. Beide Mannschaften hatten nun noch Chancen, jedoch hatte der Gastgeber etwas mehr Glück und kam in der letzten Minute zu Siegtreffer.

Schwacher Auftritt gegen Schwalbach

SV 09 Fraulautern – JSG Schwalbach 0-5 (0-3)

Zu Beginn der Begegnung konnte unsere Mannschaft mit den Gästen mithalten, als aber nach 15 Minuten die Gäste durch einen Schuss aus 40 Metern in Führung gingen war die Moral der Mannschaft gebrochen. Nur wenige Spieler stemmten sich gegen die Niederlage und so konnten die Gäste im Schongang einen mühelose Erfolg mit nach Hause nehmen.

Auswärtsniederlage in Reimsbach.

FC Reimsbach – SV 09 Fraulautern 5-4 (5-1)

Wieder einmal musste die Mannschaft auf einige Stammkräfte verzichten und trat mit dem letzten Aufgebot an. Im ersten Abschnitt zeigte die Mannschaft eine schwache Leistung und lag trotz zwischenzeitlichem Ausgleich durch Christopher Robin nach teilweise katastrophalen Gegentoren deutlich mit 5-1 zurück. Nach der Pausenansprache ging die Mannschaft im zweiten Abschnitt wesentlich motivierter zu Sache, viele Bälle wurden jetzt schon im Mittelfeld erkämpft und es wurde auch öfters der Abschluss gesucht. der Lohn waren Tore von 2x Moritz und 1x Christopher Robin. Am Ende wieder eine völlig unnötige Niederlage aufgrund der Vielzahl der unnötigen Gegentore. 

1 2 3 4 23